Pro Glass

Pro Glass Logo


Der SPIDER ist die perfekte Lösung zum Austrennen geklebter Fahrzeugscheiben ganz ohne Beschädigungen. Er verzichtet nicht nur auf schneidende Klingen, sondern kommt auch ohne einen Metalldraht aus.



Zum Durchtrennen der Kleberaupe dient eine hochreißfeste Schnur aus einem Kunststofffasergeflecht. Diese erreicht eine ähnliche Schneidleistung wie ein Schneiddraht aus Metall. Dabei ist sie aber so weich und flexibel, dass Beschädigungen der Lackierung oder empfindlicher Oberflächen im Innenraum komplett ausgeschlossen werden können. Die Trennschnur ist darüber hinaus mehrfach verwendbar und kann durchschnittlich zum Austrennen von 4-5 Windschutzscheiben verwendet werden.

Dank der ausgeklügelten und patentrechtlich geschützten Konstruktion gelingt das Austrennen einer Windschutzscheibe mit diesem kleinen und handlichen Gerät leichter und sicherer als mit allen anderen Methoden.


Das Gehäuse des SPIDER 002S besteht aus faserverstärktem Polyamid. Damit ist das Werkzeug nicht nur langlebig und stabil, sondern mit einem Nettogewicht von nur 500 g auch leicht zu handhaben. Wettbewerbsprodukte sind oft aus (deutlich schwererem) Metall gefertigt und können beim unbeabsichtigten Lösen von der Scheibe Schäden im Innenraum des Fahrzeugs verursachen.


Das Kopfteil ist so geformt, dass die Umlenkrolle im idealen Abstand zur Scheibe verläuft (unterhalb der Oberkante des Vakuumsaugers, möglichst nah an der Scheibe). Dadurch wird die Trennschnur stets so geführt, dass eine Beschädigung von Verkleidungsteilen im Innenraum effektiv vermieden wird. Dieses wichtige Konstruktionsmerkmal ist auch Teil des Europäischen Patents, welches für den SPIDER im Jahr 2014 erteilt wurde.


Am vorderen Ende ist das Kopfteil nur 15 mm stark. An der höchsten Stelle misst das Werkzeug gerade mal 52 mm bei belüftetem Vakuumsauger (bzw. nur 45 mm bei entlüftetem Vakuumsauger). Damit ist der SPIDER extrem handlich und wahrhaft vielseitig einsetzbar. Dank dieser kompakten Abmessungen kann der SPIDER, z. B. bei Windschutzscheiben mit sehr flachem Einbauwinkel, näher an der unteren Kleberaupe platziert werden als Wettbewerbsprodukte.


A Die am Gehäuse beschriftete Ausrichtkante „LINER“ erleichtert die korrekte Positionierung des Werkzeugs. Bei korrekter Positionierung auf der Windschutzscheibe ist der Sechskantantrieb der Spindel dadurch mit dem Akkuschrauber stets problemlos erreichbar. Für stark gewölbte Heck- oder kleinere Seitenscheiben liegt dem Austrennsystem eine flexible Verlängerung bei.


B Die Trennschnur berührt das Gehäuse zwischen Umlenkrolle und Spindel an keiner Stelle. Dies vermeidet unnötigen Verschleiß durch Reibung und verbessert den Wirkungsgrad des Werkzeugs.


C Um die Trennschnur nicht zu überlasten und das Gehäuse nicht zu beschädigen ist im Bereich der Umlenkrolle eine Stop-Markierung aufgedruckt.




Die Spindel ist so im Gehäuse integriert, dass der SPIDER 002S mit jedem handelsüblichen Akkuschrauber* (unter Verwendung des mitgelieferten Bit-Halters) betrieben werden kann. Zum Austrennen von Windschutzscheiben ist keine Verlängerung, kein Getriebe oder sonstiger Adapter erforderlich.
* beachten Sie die technischen Daten und Sicherheitshinweise in der Bedienungsanleitung
Spider 002 bestellen